Andere Orte

Kissamos

Die Gemeinde Kissamos umfasst den Nordwesten von Kreta wit seinen berühmten Stränden Falassarna, Balos und Elafonissi. Die Stadt an sich mit rund 5000 Einwohnern, die hauptsächlich in der Landwirtschaft tätig sind, ist eine kleine aber lebendige Stadt mit vielen Geschäften, Restaurants und Cafés.

Die Gemeinde Kissamos bietet viele sehenswürdige Orte wie die berühmten Strände, aber auch Bergdörfer, archäologische Stätten und Schluchten zum Wandern.

Chania

Die malerische Stadt Chania ist die zweitgrößte Stadt Kretas. Sie versprüht einen speziellen venezianischen Charakter mit ihrer Altstadt und kleinen Gassen und dem venezianischen Hafen und imposantem Leuchtturm. Die Altstadt ist das Herz der Stadt und zeigt verschiedene Architektur gebaut von verschiedenen Kulturen, die in Chania in den letzten Jahrhunderten lebten.
Chania bietet mehrere Museen, wie das Archäologische Museum oder auch das Nautische Museum Kretas. Man kann die alte Markthalle besichtigen mit ihren kretischen Produkten, aber auch Kirchen, Kunstaustellungen und Theater.

Samaria Schlucht

Die Samaria Schlucht ist die längste Wanderschlucht Europas. Sie ist 18km lang, gehört zum Wanderweg E4 und man benötigt circa 4 bis 7 Stunden, um sie zu durchwandern. Die Schlucht wurde im Jahr 1962 zum Nationalpark erklärt, auch um die kretische Wildziege, genannt Kri-Kri zu schützen.
Die Wanderung durch die Schlucht ist ein einzigartiges Erlebnis. Die Flora weist einen auffälligen hohen Baumbestand auf. Verschiedene endemische Pflanzen finden sich hier. Am Ende der Schlucht gelangt man nach AgiaRoumeli, wo man essen und trinken kann. Von dort gelant man mit der Fähre nach Sougia oder ChoraSfakion.

Deliana Schlucht

In diese Schlucht gelangt man vom Dorf Deliana und kann aufwärts laufen zu ihrem Ende in Mesaflia oder auch in gegengesetzte Richtung abwärts.
Die Schlucht hat eine Länge von drei Kilometer, ist einfach begehbar und man braucht eine Stunde hin und eine Stunde zurück. Die dichte Vegetation um den Bach herum ist Charaktermerkmal. Die ideale Zeit für eine Wanderung ist der Frühling, wenn die Vegetation ihren Höhepunkt erreicht und der Bach noch Wasser führt.
Deutsch